Was ist geschehen? Was haben wir getan? Wo sind wir? Wer sind all diese Menschen und warum heißt es Peta2?

Mantas-Stand-2

Das sind nur einige der vielen Fragen die wir uns am vergangenen Wochenende auf dem Vegan-Vegetarischem Sommerfest inmitten des Alexanderplatzes in Berlin gestellt haben…

Hier standen wir nun, völlig übermüdet und nur noch vom Adrenalin angetrieben auf dem Alexanderplatz. Die Weltuhr zeigte kurz nach sieben Uhr morgens. Als ich das letzte mal auf die Uhr schaute war es zwei Uhr und 14 Minuten.

IMG_3317

Wie es dazu kam?

Die Idee wurde im Mai geboren, wir befanden uns auf dem Karneval der Kulturen in Berlin und marschierten voller Freude einem Truck hinterher, der uns mit sanften Reggaebeats verwöhnte. Die Strecke war gepflastert mit Flyern die unterschiedlicher nicht sein konnten. Und da war sie, die Inspiration mit VEGGIE TV ein neues Experiment zu wagen. In unserer Hand fand sich ein Flyer vom Vegan-Vegetarischem Sommerfest.

Hannes: „Machen wir da mit?“

David: „Warum nicht?“

Wir haben uns die Hand darauf gegeben, dass wir versuchen werden auf diesem Fest vertreten zu sein. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat man uns die Möglichkeit eingeräumt einen Infostand aufzubauen. Infostand hörte sich super an und wir begannen unterschiedliche Ideen und Konzepte zu verfolgen.

Drei Wochen vor dem Startschuss sind wir alles im Detail durchgegangen, die Planung wurde konkreter. Unser Kumpel Ronald Schrodt kam uns in den Sinn. Er sollte eine kleine Holzgestaltung am Stand vornehmen. Die „kleine“ Holzgestaltung verwandelte sich zu einer Wochenaufgabe, die letzte Lackschicht haben wir Donnerstag vor Beginn des Festes aufgetragen. Mehr dazu hier.

Plötzlich waren wir mittendrin, der Stand war aufgebaut und unsere Nachbarn nett und sympathisch.

Wir präsentierten unsere Snacks, deren Zutaten wir noch bis in die Nacht vorbereitet haben. Es gab eingelegte Zucchini mit Erbsen- Wasabipüree, eingeweckten Gemüseperlen, Knäckebrot und Honigkresse. An dieser Stelle möchten wir die Honigkresse herzlich grüßen. Sie hat uns die Show gestohlen und sich als Süßkraut, welches nur einen markengeschützten Namen hat, entpuppt.

snacks0

Hannes-Dave-20

Die Müdigkeit unterdrückte ein wenig die Aufregung aber unser Konzept hat gefruchtet. Einige intolerante Menschen, die Ihre vegane Ernährung über alles stellen, haben es auch nicht geschafft uns die gute Laune zu vermiesen. Leider hat ein wenig die Zeit gefehlt um sich an den Ständen der anderen Infos einzuholen, mehr Fotos zu machen und und und…

Alles im allem war es ein gelungener Auftritt den wir ohne die Unterstützung unserer Freunde nicht möglich machen hätten können. Vielen Dank an Euch alle!

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen eine Episode abzudrehen, wie die Aussieht und was Ihr dazu einkaufen müsst erfahrt Ihr demnächst.

Kulinarische Grüße,

Hannes